Alle Kategorien

BLOG

Funktionsprinzip des Elektrostaplers

2024-01-15 14:44:44

Als eine Art Logistikgerät ist der Elektrostapler ein mit elektrischer Energie betriebenes Supply-Chain-Management-Tool. Es besteht im Wesentlichen aus drei Teilen: einem Motor, einem elektronischen Steuersystem und einem Hydrauliksystem. Er ermöglicht effiziente Handhabungs-, Stapel-, Be- und Entladevorgänge und ist umweltfreundlicher und energiesparender als herkömmliche Gabelstapler mit Verbrennungsmotor.

Im Folgenden finden Sie eine detaillierte Einführung in das Funktionsprinzip von Elektrostaplern:
1. Antriebssystem des Elektrostaplers
Das Antriebssystem eines Elektrostaplers besteht aus drei Teilen: Akku, Motor und Steuerung. Der Akku besteht meist aus einer Blei-Säure-Batterie oder einer Nickel-Metallhydrid-Batterie, die Gleichstrom abgibt. Wenn der Gabelstapler arbeitet, wird der Akku an den Motor angeschlossen und Geschwindigkeit und Drehmoment des Motors werden über das Getriebe oder die elektronische Steuerung angepasst, um die Geschwindigkeit des Gabelstaplers zu steuern.
2. Hydrauliksystem des Elektrostaplers
Das Hydrauliksystem ist ein weiteres sehr wichtiges System eines Elektrostaplers. Hydrauliksysteme führen verschiedene Vorgänge aus, indem sie Öl als Medium verwenden. Verwenden Sie beispielsweise Hydraulikzylinder zum Heben von Gütern, Kippen von Gabeln usw. Das Hydrauliksystem besteht aus einem Öltank, einer Ölpumpe, einem Motor, einer Ölleitung, einem Hydraulikventil, einem Hydraulikzylinder, einem Ölzylinder usw. Wann Der Bediener drückt den Befehlsknopf, das Hydrauliksystem erkennt das Signal und arbeitet.
3. Steuerungssystem des Elektrostaplers
Das Steuerungssystem ist einer der kritischsten Teile eines Elektrostaplers. Es besteht aus einer zentralen Verarbeitungseinheit, Sensoren, Anzeigen usw. Die Funktion des Steuerungssystems besteht darin, Parameter wie Batterieleistung, Motorgeschwindigkeit und Hydrauliköldruck zu überwachen und den Betrieb des Gabelstaplers auf Grundlage dieser Eingaben zu steuern. Gleichzeitig kann das Steuerungssystem auch Daten wie Fahrzeit, Entfernung, Last usw. des Gabelstaplers erfassen, um Managern das Verständnis der Nutzungs- und Wartungsaufzeichnungen zu erleichtern.
4. Funktionsprinzip des Elektrostaplers
Bei der Arbeit startet der Bediener den Elektrostapler durch Pedalbetätigung und wandelt dabei die elektrische Energie des Batteriepakets in mechanische Energie um, wodurch der Motor die Räder zum Drehen antreibt und den Gabelstapler vorwärts oder rückwärts schiebt. Wenn die Güter angehoben oder abgesenkt werden müssen, steuert der Bediener den Hydraulikzylinderkolben über den Griff, um den Gabelarm oder die Gabel anzuheben oder abzusenken, um die Stapel- oder Entladeaufgabe der Güter abzuschließen.


Kurz gesagt, das Funktionsprinzip eines Elektrostaplers basiert auf der Zusammenarbeit mehrerer Systeme wie Elektrizität, Hydraulik und Steuerung, um verschiedene Logistikaufgaben zu erledigen. Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Technologie werden Elektrostapler nach und nach intelligenter, verfügen über automatische Steuerung und Selbstwartung und verbessern die Effizienz und Sicherheit der Logistik.

Inhaltsverzeichnis